Hauptinhalt

Bayern barrierefrei

Kultusministerium setzt Zeichen

Signet „Bayern barrierefrei“ für das Dienstgebäude in der Münchner Jungfernturmstraße

Gruppenbild: Übergabe des Signets „Bayern barrierefrei“.

München, Januar 2018

Das Bayerische Kultusministerium setzt ein Zeichen für Barrierefreiheit. Im Dienstgebäude Jungfernturmstraße ist das sichtbar: Hier gibt es keine Schwellen, einen barrierefreien Aufzug und eine barrierefreie Toilette sowie einen Evakuierungsstuhl. Menschen mit Hörschädigungen können bei Veranstaltungen eine portable FM-Anlage nutzen, die Tonsignale (wie Sprache) drahtlos mittels Funkwellen überträgt. Das Bild zeigt Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler (2. v. r.), Amtschef Ministerialdirektor Dr. Peter Müller (1. v. l.) und Ministerialdirektor Herbert Püls, die das Signet „Bayern barrierefrei“ vor dem Dienstgebäude Jungfernturmstraße präsentieren.

Zur Pressemitteilung

Zu allen Signetübergaben