Hauptinhalt

Bayern barrierefrei

Voller Einsatz für alle Gäste!

Signet „Bayern barrierefrei“ für den Landgasthof Pauliwirt in Erharting

Gruppenbild: Übergabe des Signets „Bayern barrierefrei“.

Erharting, Juni 2018

Der Erhartinger Landgasthof Pauliwirt im Landkreis Mühldorf am Inn blickt auf eine fast 140-jährige Geschichte zurück: 1880 wurde er als Kiosk für Bahnreisende errichtet. 1994 bauten ihn die Besitzer um und erweiterten ihn zur Hotel- und Ausflugsgaststätte. Bei allen Sanierungsmaßnahmen hat Gastwirt Klaus Josef Heimeldinger die Barrierefreiheit im Blick. Über die Jahre gestaltete er den Eingangsbereich, die Räume für Tagungen und Feste, Restaurant, Bar und den Biergarten barrierefrei. So gibt es z. B. eine Rampe am Eingang, Behindertenparkplätze und ein Behinderten-WC im Erdgeschoss. Das gesamte Erdgeschoss ist mit einem Rollstuhl befahrbar. Auch in Zukunft ist Barrierefreiheit im Pauliwirt ein wichtiges Thema: Langfristig soll der Hotelbetrieb im ersten Stock barrierefrei nachgerüstet werden.

„Pauliwirt“ Klaus Josef Heimeldinger (2. v. r.) freute sich über die Auszeichnung mit dem Signet „Bayern barrierefrei – Wir sind dabei!“, das ihm (v. l. n. r.) Landrat Georg Huber, Claudia Hausberger, Bezirksrätin und Behindertenbeauftragte des Landkreises Mühldorf, sowie Erhartings Erster Bürgermeister Georg Kobler für sein Engagement überreichten. Landrat Georg Huber unterstrich dabei die Vorreiterrolle des Pauliwirts – mit seinen speziellen Angeboten für Gäste mit Behinderung und der langfristig ausgerichteten Planung des traditionsreichen Hauses.

Zur Pressemitteilung

Zu allen Signetübergaben