Hauptinhalt

Bayern barrierefrei

Wirtshaustradition ohne Barrieren

Signet „Bayern barrierefrei“ für den Landgasthof Demharter

Gruppenbild: Übergabe des Signets „Bayern barrierefrei“.

Zusmarshausen, November 2017

Ob eine Familienfeier, eine Hochzeit oder ein zünftiger Stammtisch – der im Jahr 2000 neu gebaute Landgasthof Demharter in Zusmarshausen setzt auf Barrierefreiheit: Gäste im Rollstuhl kommen hier problemlos in alle Räume, eine Behindertentoilette ist ebenfalls vorhanden und vor allem: Die Wirtsfamilie hat keine Barrieren im Kopf. „Sie ist sehr freundlich und hilfsbereit, wenn sie Menschen mit Behinderung unter ihren Gästen hat“, so Bayerns Sozialstaatssekretär Johannes Hintersberger anlässlich der Übergabe des Signets „Bayern barrierefrei – Wir sind dabei!“ an den Landgasthof.

Das Bild zeigt (v. l. n. r.): Erster Bürgermeister Bernhard Uhl, Staatssekretär Johannes Hintersberger, Jürgen Winkler, Behindertenbeauftragter von Zusmarshausen, Heinz Liebert, Stellvertreter des Landrats, Georg Demharter, Inhaber des Landgasthofs, Elisabeth Demharter, Eva Kurdas, Behindertenbeauftragte des Landkreises Augsburg, Karin Demharter, Monika Kolbe, Geschäftsbereichsleiterin im Landratsamt Augsburg, sowie Lisa Manhart vom Team Inklusion des Landratsamts Augsburg.

Zur Pressemitteilung

Zu allen Signetübergaben