Hauptinhalt

Bayern barrierefrei

Abbau von Barrieren in Oberfranken

Sozialstaatssekretär Hintersberger übergibt Signets `Bayern barrierefrei – Wir sind dabei!´ im Landkreis Lichtenfels

München, 15. September 2017

Das Finanzamt und das Landratsamt in Lichtenfels, das Gymnasium Burgkunstadt, das Rathaus in Michelau – das sind nur vier von insgesamt 16 Bewerbern, die sich im Landkreis Lichtenfels außerordentlich für den Abbau von Barrieren engagieren: „Es haben sich unterschiedlichste Einrichtungen beworben, Pflegeheime, Wohnprojekte, Firmen, Schulen, Kommunen und Ämter – bis hin zum Landratsamt. Sie alle demonstrieren eindrucksvoll: der Landkreis Lichtenfels liegt nicht nur geografisch ganz oben in Bayern. Er ist auch in Sachen Barrierefreiheit Spitze“, so Bayerns Sozialstaatssekretär Johannes Hintersberger bei der Übergabe von insgesamt 16 Signets `Bayern barrierefrei – Wir sind dabei!´ an Landrat Christian Meißner, der sie stellvertretend entgegennahm.

Meißner erklärte, warum den Behörden, Unternehmen und Institutionen im Landkreis der Abbau von Barrieren so wichtig ist: „Bei allen Baumaßnahmen, die der Landkreis an seinen Gebäuden vornimmt, steht das Thema Barrierefreiheit immer im Fokus. Wo es machbar und finanziell darstellbar ist, bauen wir Barrieren ab. Barrierefreiheit ist kein Thema nur für Senioren oder Behinderte, sondern alle Generationen profitieren davon, denken Sie nur an Eltern mit Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer jeden Alters. Die Zertifikate sind ein weiterer Baustein für unseren lebens- und liebenswerten Gottesgarten am Obermain. Ich freue mich, dass wir so viele Einrichtungen mit diesem Signet auszeichnen können. Nachahmen erwünscht!“

Hintersberger dankte allen Beteiligten für ihr außerordentliches Engagement und betonte: „Der Staat nimmt viel Geld in die Hand, um Barrieren abzubauen. Aber wir brauchen Partner: aus den Kommunen, aus der Wirtschaft, von Interessenverbänden. Hier im Landkreis Lichtenfels wird sichtbar, was gemeinschaftliches Engagement bewirken kann – einen großen Schritt hin zu einem barrierefreien Bayern!“

 Gruppenfoto: Übergabe des Signets „Bayern barrierefrei“.

Im Bild: Landrat Christian Meißner (3. v. r.) nimmt stellvertretend für die 16 Akteure des Landkreises das Signet „Bayern barrierefrei“ von Sozialstaatssekretär Johannes Hintersberger (3. v. l.) entgegen. Mit dabei (von links): Manfred Robisch, Behindertenbeauftragter des Landkreises Lichtenfels, Kreisrat Walter Mackert, Sonja Kerner vom Landratsamt Lichtenfels, Geschäftsleiter Günter Ebert sowie Kreisrat Frank Novotny.

Bildnachweis: Landratsamt Lichtenfels

Zum Herausgeber der Pressemitteilung:

Bayerisches Staatsministerium für
Arbeit und Soziales, Familie und Integration
Philipp Späth
Pressesprecher/Leiter Pressestelle
Winzererstraße 9, 80797 München
E-Mail: presse@stmas.bayern.de
Telefon: 089 1261-1477, Telefax: 089 1261-2078