Hauptinhalt

Gemeinsam für ein Bayern ohne Barrieren

Ein Bayern, in dem alle Menschen am öffentlichen Leben teilhaben können: Das ist Ziel und Gemeinschaftsaufgabe zugleich. Neben dem Staat engagieren sich bereits eine Vielzahl von Unternehmen und Vereinen, Kommunen sowie zahlreiche Bürgerinnen und Bürger beim Abbau von Barrieren in allen Lebensbereichen. Lassen Sie sich von ihnen inspirieren – und bringen auch Sie die Barrierefreiheit in Bayern voran.

Mit dem Rollstuhl in die Gondel des Riesenrads, mit dem Kinderwagen in den Einkaufsmarkt und mit dem Rollator unterwegs in Stadt und Land: Beherztes Engagement räumt große und kleine Hürden aus dem Weg. In unserem Film lernen Sie Mitstreiterinnen und Mitstreiter für mehr Barrierefreiheit in ganz Bayern kennen.

Das Video mit Audiodeskription finden Sie in unserem YouTube-Kanal. Zum Video: „Wir machen Bayern barrierefrei!“ mit Audiodeskription

Barrierefreiheit ist ein Gewinn für alle

In Bayern hat sich in den vergangenen Jahren viel getan. Barrierefreiheit ist längst kein Nischenthema mehr. Unser Film zeigt: Jede abgebaute Barriere ist ein Gewinn für alle – für Menschen mit Einschränkungen, für Familien mit kleinen Kindern, für Seniorinnen und Senioren, für Reisende mit Gepäck.

Mit dem Programm „Bayern barrierefrei“ ist das Ziel der Barrierefreiheit fest in der Arbeit der Staatsregierung verankert. Alle Ministerien sind dabei und arbeiten zusammen. Im Kabinettsausschuss „Bayern barrierefrei“ haben die politischen Spitzen aller Ministerien das große Ganze im Blick – und alle Details.

Die Aufgabe ist und bleibt aktuell: Noch erschweren Barrieren in vielen Lebensbereichen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Da sich unsere Welt im ständigen Wandel befindet, kommen zudem stets neue Hürden hinzu.

Bayern braucht daher Menschen, die das Anliegen der Staatsregierung mittragen und in ihrem Wirkungsbereich aktiv umsetzen – so wie die Beteiligten an unserem Film. Sie beweisen mit ihrem Engagement und ihren Ideen: Ein barrierefreies Bayern ist möglich und bietet ein Plus an Lebensqualität für alle. Stellvertretend für viele Menschen in Bayern stellen wir Ihnen vor, wie sie Barrieren in der Praxis abbauen und was sie dazu motiviert.

Im Bereich Sport und Freizeit engagieren sich zum Beispiel die Allianz Arena in München, der Augsburger Zoo, die Familie Willenborg mit ihren Riesenrädern und der Skywalk Allgäu in Scheidegg. Der Leitsatz „Kultur ist für alle“ kommt im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen und im Metropoltheater München zum Tragen.

Im Bereich Bildung setzt die Barrierefreiheit in der  Kita Sonneninsel in Landshut schon bei den Kleinsten an. Die Berufsschule des St. Michael-Werks in Grafenwöhr bietet allen Jugendlichen Zugang zu Bildung. Auch der Zugang zu Informationen und Behördendienstleistungen soll für alle einfach möglich sein. Im Zentrum Bayern Familie und Soziales am Standort Nürnberg erfolgt die Beratung rund um verschiedene staatliche Leistungen und ihr Angebot barrierefrei.

Die Gesundheitsversorgung muss für alle Menschen zugänglich sein. Hierzu leisten die orthopädische Gemeinschaftspraxis Ortho-M in München und die Altmühltherme Treuchtlingen wichtige Beiträge. Barrierefreies Einkaufen – das ist möglich in Kupfers Metzgermarkt in Heilsbronn. Leckeres Essen ohne Barrieren gibt es auch im Landgasthof Pauliwirt in Erharting. Und: Nur wer mobil ist, kann alle Angebote des täglichen Lebens selbstständig nutzen. Dafür setzt sich die  Regionalverkehr Allgäu GmbH im öffentlichen Personennahverkehr ein. Das Carsharing-Angebot gemeinsamobil in Königsbrunn bietet kostengünstige und flexible Mobilitätsangebote.

Ladeninhaberinnen und Ladeninhaber, Kundinnen und Kunden, Jung oder Alt, Arztpraxis oder Freizeitanbieter – von mehr Barrierefreiheit profitieren alle.

Steckbriefe

Gemeinsam barrierefrei ins Stadion

Allianz Arena München

„Die barrierefreie Planung der Allianz Arena ermöglicht es jedem FC-Bayern-Fan – egal ob mit oder ohne Behinderung –, das Spiel live vor Ort zu verfolgen.“ (Jürgen Muth, Geschäftsführer der Allianz Arena)

Barrierefreie Angebote:

  • Behindertenparkplätze vor dem Stadion

  • Rollstuhlplätze im Stadion

  • Spielkommentatorin oder Spielkommentator für Menschen mit Sehbehinderung

  • barrierefreie Toiletten, darunter eine „Toilette für alle“ für Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen

  • App für Menschen mit Hörbehinderung

  • digitale Brille für hörbehinderte Zuschauerinnen und Zuschauer: Kommentare des Stadionsprechers werden nahezu in Echtzeit eingeblendet

Das Video mit Audiodeskription finden Sie in unserem YouTube-Kanal. Zum Video „Gemeinsam barrierefrei ins Stadion" mit Audiodeskription.

Gemeinsam barrierefrei Flora und Fauna erleben

Zoologischer Garten Augsburg

„Der Zoologische Garten ist ein perfekter Ort, in dem Menschen mit Behinderung Naturerfahrungen mit verschiedensten Sinnen machen können. Daher versuchen wir, diesen Zugang bestmöglich zu realisieren.“ (Dr. Barbara Jantschke, Zoo-Direktorin)

Barrierefreie Angebote:

  • Vogelvoliere, Biber- und Otteranlage komplett barrierefrei

  • Piktogramme als Wegweiser

  • barrierefreie Toiletten

  • Bollerwagen und Rollstühle zum Ausleihen

Das Video mit Audiodeskription finden Sie in unserem YouTube-Kanal. Zum Video "Gemeinsam barrierefrei Flora und Fauna erleben" mit Audiodeskription.

Gemeinsam barrierefrei aufs Volksfest

Willenborgs Oktoberfest-Riesenrad

„Riesenradfahren ist ein Erlebnis für alle. Deshalb wollen wir das auch für alle ermöglichen.“ (Sebastian Willenborg, Geschäftsführer)

Barrierefreie Angebote:

  • zwei rollstuhlgerechte Gondeln mit besonders breiten Türen

  • Rampen nach DIN 18040 vom Eingang zur Gondel

  • rollstuhlgerechte Toilette neben der Rampe

  • bei Bedarf Unterstützung beim Betreten der Anlage und beim Einstieg in die Gondel

Das Video mit Audiodeskription finden Sie in unserem YouTube-Kanal. Zum Video "Gemeinsam barrierefrei aufs Volksfest" mit Audiodeskription.

Gemeinsam barrierefrei hoch hinaus

Naturerlebnispark Skywalk Allgäu in Scheidegg

„Die schönsten Erlebnisse sind die, wenn unsere Besucherinnen und Besucher voller Begeisterung und mit leuchtenden Augen über unseren Wald ‚schweben‘ und das eben alle tun können – Schwindelfreiheit vorausgesetzt.“ (Alexander Unold, Betriebsleitung des Skywalks Allgäu)

Barrierefreie Angebote:

  • barrierefreie Gestaltung der meisten Wege

  • alle Ebenen und die Aussichtsplattform des Baumwipfelpfads mit Aufzug erreichbar

  • rollstuhlgeeigneter Naturerlebnispfad

  • Behindertenparkplätze in der Nähe der Eintrittskasse

  • behindertengerechte Toilette im Restaurant

Das Video mit Audiodeskription finden Sie in unserem YouTube-Kanal. Zum Video "Gemeinsam barrierefrei hoch hinaus" mit Audiodeskription.

Gemeinsam barrierefrei ins Museum

Fränkisches Freilandmuseum Fladungen – Büttnerei aus Sulzthal

„Barrierefreiheit ist ein Thema, das unserem ganzen Team sehr wichtig ist. Denn wir als Museum wollen unsere Angebote allen Menschen zugänglich machen. Inklusion geht uns alle an.“ (Ariane Weidlich, Leiterin des Museums)

Barrierefreie Angebote:

  • barrierefreier Zugang

  • Orientierungslinie und Tastkante für blinde und sehbehinderte Menschen

  • Tastmodelle

  • Führungen in Gebärdensprache und Leichter Sprache

  • rollstuhlgerechte Toilette

  • Rollstuhlverleih

  • Audio- und Mediaguides

Das Video mit Audiodeskription finden Sie in unserem YouTube-Kanal. Zum Video "Gemeinsam barrierefrei ins Museum" mit Audiodeskription.

Gemeinsam barrierefrei ins Theater

Metropoltheater München

„Wir wollen, dass alle Menschen etwas vom Theater haben. Deshalb bieten wir immer wieder ‚All Inclusive‘-Abende für blinde und gehörlose Menschen an.“ (Thomas Flach, Metropoltheater)

Barrierefreie Angebote:

  • Reihe „All Inclusive“: ca. 3-mal jährlich Theatervorstellungen mit Live-Audiodeskription und Gebärdensprachdolmetschen für blinde und gehörlose Menschen, inkl. Abholung von der/Zurückbringen zur U-Bahn-Station und Bühnenbegehung vor der Vorstellung

  • Behindertenparkplatz vor dem Theater

  • Rampe mit Handlauf zum Haupteingang

  • Haupteingang mit elektromotorischem Türantrieb

  • behindertengerechte Toilette

  • barrierefreier Zugang zu Abendkasse, Bar und Theatersaal

Das Video mit Audiodeskription finden Sie in unserem YouTube-Kanal. Zum Video "Gemeinsam barrierefrei ins Theater" mit Audiodeskription.

Gemeinsam barrierefrei aufwachsen

Kindertageseinrichtung Sonneninsel der Lebenshilfe Landshut

„Unsere Kita ist baulich und konzeptionell barrierefrei gestaltet, damit Kinder mit und ohne Behinderung gleichwertig teilhaben und sich dort gemäß dem Motto ‚Es ist normal, verschieden zu sein‘ ungezwungen begegnen können.“ (Johannes Fauth, Geschäftsführer der Lebenshilfe Landshut)

Barrierefreie Angebote:

  • breite Gänge

  • Wendemöglichkeiten für Rollstühle und Rollatoren

  • niedrig angebrachte Griffe und Lichtschalter, höhenverstellbare Handläufe

  • Sanitärbereich mit großen barrierefreien Toilettenkabinen und höhenverstellbaren Waschbecken

  • höhenverstellbare Wickeltische

  • im Innenbereich und Garten uneingeschränkte und selbstständige Fortbewegung aller Kinder möglich

  • Farbleitsystem

  • spezielle Stühle und spezielles Besteck für Kinder mit körperlichen Einschränkungen

  • Einsatz von Gebärden und leicht verständlichen Symbolen in der Kommunikation

Das Video mit Audiodeskription finden Sie in unserem YouTube-Kanal. Zum Video "Gemeinsam barrierefrei aufwachsen" mit Audiodeskription.

Gemeinsam barrierefrei lernen

Berufsschule des St. Michaels-Werks e.V. Grafenwöhr

„Wir kommen täglich in Kontakt mit Schülerinnen und Schülern, die auf Barrierefreiheit angewiesen sind. Sie sollen keine Nachteile haben. Das liegt uns am Herzen.“ (Tassilo Heimberg, geschäftsführender Vorstand des St. Michaels-Werks e.V. Grafenwöhr)

Barrierefreie Angebote:

  • Aufzüge

  • barrierefreie Zugänge, breite Gänge und Türen

  • barrierefreie Toiletten

  • behindertengerechte Arbeitsplätze für Schülerinnen und Schüler in den Klassenzimmern bzw. Praxisräumen

  • spezielle Arbeitsplätze für Lehrkräfte mit starken Sehbeeinträchtigungen

Das Video mit Audiodeskription finden Sie in unserem YouTube-Kanal.  Zum Video „Gemeinsam barrierefrei lernen“ mit Audiodeskription.

Gemeinsam barrierefrei Lösungen finden

Zentrum Bayern Familie und Soziales – Region Mittelfranken in Nürnberg

„Ich möchte, dass alle Bürgerinnen und Bürger selbstständig unsere Leistungen in Anspruch nehmen können. Deshalb setze ich mich für Barrierefreiheit ein.“ (Tim Sikorowski, Mitarbeiter im Zentrum Bayern Familie und Soziales)

Barrierefreie Angebote:

  • Vorplatz ohne Schwellen und Stufen

  • elektronische Eingangstüren

  • visuell und taktil kontrastreiches Bodenleitsystem zum Eingang und im Gebäudeinneren

  • 3-D-Plan des Foyers für blinde und sehbehinderte Besucherinnen und Besucher

  • kontrastreiche Farbgebung, Markierung der Glasflächen, Handläufe und Türschilder mit taktilen Merkmalen

  • rollstuhlgerechte Toiletten, Flure, Türen und Beratungsplätze

  • Wartenummernausgabe mit taktilen, akustischen und visuellen Merkmalen

  • Aufruf an die Beratungsplätze erfolgt akustisch und visuell

  • induktive Höranlage in den Beratungszimmern

Das Video mit Audiodeskription finden Sie in unserem YouTube-Kanal. Zum Video „Gemeinsam barrierefrei Lösungen finden" mit Audiodeskription.

Gemeinsam barrierefrei in die Praxis

Ortho-M, Orthopädische Gemeinschaftspraxis in München

„Unsere Patientinnen und Patienten können sich durch die baulichen Gegebenheiten und durch die Hilfestellung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sicher in unseren Praxisräumen bewegen.“ (Dr. Stephan Noe, Praxispartner Ortho-M)

Barrierefreie Angebote:

  • barrierefreier Zugang zur Praxis

  • ausreichende Dimensionierung der Räumlichkeiten für Rollstuhl und Kinderwagen

  • Wartezimmer, Behandlungszimmer und Rezeption schwellenfrei

  • barrierefreie Toiletten

  • kontrastreiche Farbgestaltung zur Orientierung für sehbehinderte Patientinnen und Patienten

Das Video mit Audiodeskription finden Sie in unserem YouTube-Kanal. Zum Video „Gemeinsam barrierefrei in die Praxis" mit Audiodeskription.

Gemeinsam barrierefrei fit bleiben

Altmühltherme Treuchtlingen

„Ob mit Einschränkungen oder ohne – unser Heilwasser ist für alle zugänglich. Das ist gut für die Gesundheit unserer Gäste und gibt uns das sichere Gefühl, der richtige Gastgeber zu sein.“ (Ulrich Schumann, Geschäftsführer der Altmühltherme Treuchtlingen)

Barrierefreie Angebote:

  • universelles Design für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen 

  • separate, rollstuhlgerechte Dusch- und Waschräume barrierefreie Beckenzugänge durch Badelifter Hell-Dunkel-Kontraste in der Anlage für Menschen mit Sehbehinderung

  • klares Leitsystem in einfacher Sprache für leichtere Orientierung

Das Video mit Audiodeskription finden Sie in unserem YouTube-Kanal. Zum Video „Gemeinsam barrierefrei fit bleiben" mit Audiodeskription.

Gemeinsam barrierefrei einkaufen

Kupfers Metzgermarkt in Heilsbronn

„Wir möchten, dass alle Leute, mit Behinderung oder ohne, bei uns einkaufen können und bei uns willkommen sind.“ (Jakob Kupfer, Inhaber des Metzgermarktes)

Barrierefreie Angebote:

  • 55 geteerte Parkplätze in unmittelbarer Nähe zum schwellenlos und barrierefrei erreichbaren Haupteingang

  • automatisch öffnende, ebenerdige Türen

  • Metzgereiladen, Landbistro und Werksverkauf ebenerdig und barrierefrei befahrbar

  • im Landbistro überwiegend mit dem Rollstuhl unterfahrbare Tische

  • breite, mit Rollstuhl befahrbare Gänge

  • behindertengerechte Toilette

  • bei Bedarf Unterstützung durch geschultes Personal

Das Video mit Audiodeskription finden Sie in unserem YouTube-Kanal. Zum Video „Gemeinsam barrierefrei einkaufen" mit Audiodeskription.

Gemeinsam barrierefrei ins Restaurant

Landgasthof Pauliwirt in Erharting

„Die Barrierefreiheit ist seit jeher ein wichtiges Thema in unserem Haus. Unsere ethischen Ansprüche an die Bewirtung jedes Menschen setzen für uns voraus, einen barrierefreien Zugang zu schaffen.“ (Johannes Dommer, stellvertretende Geschäftsführung des Landgasthofs Pauliwirt)

Barrierefreie Angebote:

  • Eingang mit Rampe

  • Erdgeschoss mit Rollstuhl uneingeschränkt befahrbar

  • barrierefreie Toiletten im Erdgeschoss, deren Türen von Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrern selbstständig geöffnet werden können

  • reservierte Parkplätze direkt am Eingang

Das Video mit Audiodeskription finden Sie in unserem YouTube-Kanal. Zum Video „Gemeinsam barrierefrei ins Restaurant" mit Audiodeskription.

Gemeinsam barrierefrei im öffentlichen Personennahverkehr

Regionalverkehr Allgäu GmbH (RVA), Betrieb Füssen

„Durch den demografischen Wandel werden unsere Fahrgäste immer älter. Wir setzen uns dafür ein, dass diese Menschen auch im ländlichen Raum mobil bleiben können.“ (Dominik Raiser, Regionalverkehr Allgäu GmbH)

Barrierefreie Angebote:

  • spezielle Busse mit breitem Einstieg vorn für Rollatoren

  • spezielle Sitze für Personen mit Rollator

  • Rollstuhlplatz vorhanden

  • stufenloser Ein- und Ausstieg über eine Rampe

  • Eingangsbereiche und Einstiege visuell kontrastreich und taktil wahrnehmbar

Das Video mit Audiodeskription finden Sie in unserem YouTube-Kanal. Zum Video „Gemeinsam barrierefrei im öffentlichen Personennahverkehr" mit Audiodeskription.

Gemeinsam barrierefrei unterwegs

gemeinsamobil: soziales Carsharing in Königsbrunn

„Teilhabe an Mobilität ist Teilhabe am Leben. Alle Menschen sollten die Möglichkeit haben, eigenständig mobil zu sein.“ (Jürgen Müller, Vorstand von gemeinsamobil)

Barrierefreie Angebote:

  • spezielle Carsharing-Fahrzeuge für den Transport von Rollstühlen

  • günstiger und flexibler Transport mobilitätseingeschränkter Menschen

  • bei Bedarf Vermittlung von Fahrerinnen und Fahrer

Das Video mit Audiodeskription finden Sie in unserem YouTube-Kanal. Zum Video „Gemeinsam barrierefrei unterwegs" mit Audiodeskription.

[[rangeEnd]] von [[slideCount]]">1 / 4

    Machen auch Sie mit! Wir unterstützen Sie dabei!

    In einer Gesellschaft leben, in der alle teilhaben können. Das ist möglich – mit Ihrer Hilfe. Vieles wurde schon erreicht, vieles ist noch zu tun. Der Staat unterstützt Sie als Mitstreiterin oder Mitstreiter für mehr Barrierefreiheit.

    Sie möchten Ihren Kundinnen und Kunden Zugang zu Ihrem Laden oder Online-Shop ermöglichen? Sie wollen Ihr gastronomisches oder kulturelles Angebot für alle Menschen öffnen? Sie wollen keine Gäste oder Vereinsmitglieder mehr ausschließen? In Ihrer Behörde sollen alle Bürgerinnen und Bürger selbstständig Ihre Angebote wahrnehmen? Dann lassen Sie sich zu Ihrem Vorhaben und den konkreten Umsetzungsmöglichkeiten individuell von der Beratungsstelle Barrierefreiheit beraten. Sie bietet eine telefonische oder schriftliche Beratung sowie persönliche Termine an 18 Standorten in Bayern.

    Aha!

    Nutzen Sie das Angebot der Beratungsstelle Barrierefreiheit für eine kostenlose Erstberatung. Erfahren Sie, wie und wo Sie Barrierefreiheit umsetzen können – als Ladenbesitzerin oder -besitzer, in der Gastronomie und im Beherbergungsbetrieb oder Sportverein, als IT-Expertin oder IT-Experte, als Kommune oder einfach als Privatperson.

    Sie haben schon ein barrierefreies Angebot für Ihre Kundinnen und Kunden, Ihr Publikum oder für Bürgerinnen und Bürger? Machen Sie Ihr Engagement sichtbar und inspirieren Sie andere. Das Signet „Bayern barrierefrei“ ist eine Auszeichnung für Personen, Unternehmen, Kommunen oder Organisationen, die sich mit großem Engagement für mehr Barrierefreiheit in Bayern einsetzen. Diese Auszeichnung ist schon zahlreichen Einrichtungen verliehen worden.

    Aha!

    Bewerben Sie sich für das Signet „Bayern barrierefrei“ und nutzen Sie die Auszeichnung für Ihre Kommunikation. Alle Informationen zum Signet auf einen Blick.