Hauptinhalt

Bayern barrierefrei

Zeitgemäß barrierefrei

Signet „Bayern barrierefrei“ für Rathaus in Prittriching

Übergabe des Signets „Bayern barrierefrei“.

Prittriching, September 2019

Die Gemeinde Prittriching im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech blickt auf eine rund tausendjährige Geschichte zurück. Was die Barrierefreiheit betrifft, ist man aber ganz im Hier und Jetzt. So wurde das Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Prittriching, dazu gehört auch die Gemeinde Scheuring, im Zuge einer Sanierung komplett barrierefrei gestaltet.

Das 1973 errichtete Hauptgebäude mit zwei Anbauten wurde 2017 bis 2019 grundlegend saniert; zudem wurde auf dem Grundstück eine Apotheke mit erdgeschossigem Zugang neu errichtet. In den vier Stockwerken des Hauptgebäudes sind die Büros der Verwaltungsgemeinschaft, ein Sitzungs- und Rathaussaal, die Gemeindebücherei und das Gemeindearchiv untergebracht.

All diese Räume können die Bürgerinnen und Bürger der Verwaltungsgemeinschaft jetzt barrierefrei erreichen. Die beiden Eingangstüren des Rathauses sind ebenerdig und schwellenlos angelegt. Sie öffnen sich automatisch. Ein barrierefreier Aufzug erschließt sämtliche Stockwerke und Bereiche. Die Breite der Bürotüren ist rollstuhlgerecht. Und natürlich gibt es eine barrierefreie Behindertentoilette. In unmittelbarer Nähe des Rathauses liegen mehrere Behindertenparkplätze.

Das Bild zeigt Peter Ditsch (links), Erster Bürgermeister und Gemeinschaftsvorsitzender, und Jürgen Seeholzer, Behindertenbeauftragter und Gemeinderatsmitglied.

Zu allen Signetübergaben