Hauptinhalt

Bayern barrierefrei

Barrierefrei in den Alten Peter

Signet „Bayern barrierefrei“ für die Stadtpfarrkirche Sankt Peter in München

Übergabe des Signets „Bayern barrierefrei“.

München, Mai 2018

Als älteste Pfarrkirche Münchens ist die Stadtpfarrkirche St. Peter ein Anziehungspunkt für Einheimische und Touristen. Der Zugang zur Kirche ist seit 2012 barrierefrei möglich, die Stufe zum Südportal ist nur noch als optische Schwelle zu erkennen. Erreicht wurde dies, indem das Terrain vor dem Eingang in fließendem Verlauf um einige Zentimeter aufgeschüttet wurde. Außerdem verfügt die Kirche über eine Induktionsanlage, mit deren Hilfe auch Menschen mit eingeschränktem Hörvermögen die Gottesdienste verfolgen können. Für diesen Beitrag zur Barrierefreiheit erhielt das Gotteshaus das Signet „Bayern barrierefrei“. Domkapitular Hans-Georg Platschek (Stadtpfarrer von St. Peter, links im Bild) nahm die Auszeichnung aus den Händen von Kultusminister Bernd Sibler entgegen.

Zur Pressemitteilung

Zu allen Signetübergaben