Hauptinhalt

Bayern barrierefrei

Einfach miteinander spielen

Signet „Bayern barrierefrei“ für Kita Sonneninsel, Landshut

Gruppenbild: Übergabe des Signets „Bayern barrierefrei“.

Landshut, September 2019

100 Kinder besuchen die integrative Kindertageseinrichtung Sonneninsel der Lebenshilfe Landshut: Mädchen und Buben mit und ohne Behinderung, aus verschiedenen Kulturen und Sprachregionen und mit ganz unterschiedlichem Förderbedarf. In der Kita Sonneninsel können sie sich entfalten und entwickeln: jedes Kind für sich und alle miteinander.

Mit dem Schiff kann man die Sonneninsel nicht erreichen. Aber ganz einfach zu Fuß, mit dem Rollator oder Rollstuhl, denn das Gebäude liegt ebenerdig, der Zugang ist schwellenlos. Die Flure sind besonders breit und auch die Räume und Bäder sind so angelegt, dass Kinder sich im Rollstuhl ungehindert selbstständig bewegen können. Griffe und Lichtschalter sind vom Rollstuhl aus zu erreichen. Kindern mit Gehbehinderung bieten höhenverstellbare Handläufe Halt; den Weg zum eigenen Gruppenraum lotst ein Farbleitsystem. Filzplatten an der Decke schlucken schrille Töne und tragen zu einer Stimmung bei, in der die Kinder zur Ruhe finden. Im Außengelände flitzen Kinder mit Dreirad, Rollstuhl, Tretroller und Gehhilfe über die barrierefreien Wege.

Bei Bedarf nutzt das Kita-Team Möbel, Spielsachen und Lernmaterialien, die auf besondere Anforderungen zugeschnitten sind. Stühle mit Armlehnen und Fußpodest können Kinder bei Bedarf stützen und „erden“. „Ich! Will! Selbst!“ lautet das Motto aller Kinder. Und das ist gut so! Beim selbstständigen Essen hilft ergonomisch geformtes Besteck. Und wenn Kinder nicht sprechen können oder gerade erst Deutsch lernen, dann helfen z. B. Sprachgebärden und Karten mit einfachen Symbolen. Müssen größere Kinder gewickelt werden, entlastet eine höhenverstellbare Liege die Rücken der Fachkräfte.

Ein tolles Team, 100 starke Kinder: In der Kita Sonneninsel wachsen Generationen ganz ohne Barrieren in den Köpfen heran.

Das Foto zeigt (von links): Karin Junge, Leiterin der Sonneninsel, Nikolaus Heckl, Regierung von Niederbayern, Sozialstaatssekretärin Carolina Trautner, Jörg Brammer, Architekt, Anke Frese-Brammer, Architektin, Josef Deimer, Vorsitzender der Lebenshilfe Landshut, Dr. Thomas Keyßner, Zweiter Bürgermeister der Stadt Landshut, und Dr. Hannelore Omari, Geschäftsführerin der Lebenshilfe Landshut.

Mehr erfahren: Unser Magazinbeitrag „Kita ohne Barrieren“ zeigt u. a. mit einer Bildergalerie, was barrierefreie Kitas auszeichnet. Für die Reportage „Lena mittendrin“ haben wir ein Kita-Kind mit Behinderung begleitet. Aber lesen Sie selbst:
Zur Kita-Reportage „Lena mittendrin“
Zum Gesprächsthema „Kita ohne Barrieren“

Zur Pressemitteilung

Zu allen Signetübergaben