Hauptinhalt

Bayern barrierefrei

Grünes Zentrum barrierefrei

Signet „Bayern barrierefrei“ für das Grüne Zentrum in Kaufbeuren

Gruppenbild: Übergabe des Signets „Bayern barrierefrei“.

Kaufbeuren, Februar 2019

Das Grüne Zentrum in Kaufbeuren wurde im Oktober 2018 feierlich eingeweiht. Es beherbergt das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) mit Landwirtschaftsschule, die Staatliche Technikerschule für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, den Maschinenring sowie die Vertretung des Bayerischen Bauernverbands. Jetzt wurden das AELF und beide Schulen für ihre Beiträge zur Barrierefreiheit mit dem Signet „Bayern barrierefrei“ ausgezeichnet.

Vielfältig und vorbildlich sind die im Einzelnen umgesetzten Maßnahmen zur Barrierefreiheit: angefangen von barrierefreien Pkw-Stellplätzen in Eingangsnähe, der ebenerdigen barrierefreien Zugänglichkeit des Neubaus, den Aufzügen, die alle Etagen barrierefrei verbinden, über großzügig gestaltete barrierefreie Toiletten, das taktile Leitsystem im Haus, induktive Höranlagen im Foyerbereich und Veranstaltungsraum bis hin zur unterfahrbaren und höhenverstellbaren Küchenzeile in der Lehrküche der Technikerschule.

Über die Verleihung des Signets „Bayern barrierefrei“ an das Grüne Zentrum freuen sich (v. l. n. r.): Oberbürgermeister Stefan Bosse, Waltraud Joa, Behindertenbeauftragte des Landkreises Ostallgäu, Landrätin Maria Rita Zinnecker, Schulleiterin Elisabeth Hiepp und Dr. Paul Dosch, Leiter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Kaufbeuren.

Zu allen Signetübergaben