Hauptinhalt

Bayern barrierefrei

Zu Hause wohnen bis ins hohe Alter

Signet „Bayern barrierefrei“ für die Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH

Gruppenbild: Übergabe des Signets „Bayern barrierefrei“.

München, Dezember 2017

Mit rund 28.000 Wohnungen ist die GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH eine der größten Wohnungsgesellschaften in Bayern. Sie betreut circa 70.000 Mieterinnen und Mieter. Als öffentliches Unternehmen versteht sich die GWG München auch als Vorbild in Sachen Barrierefreiheit. Für Menschen mit Behinderungen und ältere Menschen bietet sie entsprechende Wohnungsangebote an. Ziel ist es, dass die Menschen so lange wie möglich selbstständig in ihren Wohnungen leben können.

Im Wohnungsbestand werden dafür laufend wohnumfeldverbessernde Maßnahmen durchgeführt. Ein Schwerpunkt liegt dabei beim Umbau der Bäder. Darüber hinaus berät die GWG München ihre Mieterinnen und Mieter kostenlos auch zu Fragen der Barrierefreiheit. Drei der sechs sozialpädagogischen Fachkräfte der GWG München sind zertifiziert für die Wohnberatung. Sie informieren hinsichtlich der Finanzierung von Umbauten und unterstützen die Umsetzung solcher Maßnahmen. Für diese vielen Maßnahmen zum Abbau von Barrieren wurde die GWG München mit dem Signet „Bayern barrierefrei“ ausgezeichnet.

Das Bild zeigt anlässlich der Übergabe des Signets (v. l. n. r.): GWG-Geschäftsführung Christian Amlong und Gerda Peter, GWG-Sozialpädagogin Ulrike Stein, Ministerialdirektor Michael Höhenberger sowie Stadtrat Oswald Utz (Mitte), Behindertenbeauftragter der Stadt München.

Zu allen Signetübergaben