Hauptinhalt

Bayern barrierefrei

Für Reisende: Bayern barrierefrei erleben & genießen

Das Reise- und Freizeitland Bayern entdecken, erleben und genießen – in jedem Alter, mit Kinderwagen oder Krückstock, mit oder ohne Behinderung: Dafür sorgen in Bayern immer mehr barrierefreie Angebote, vom Hotel bis zum Wirtshaus, vom Museum bis zum Baumwipfelpfad und vom Wanderbus bis zur Bergbahn. Das Web-Portal „Urlaub für Alle in Bayern“ stellt zertifizierte  Angebote vor – mit detailgenauen Infos zur Barrierefreiheit. Streng und neutral geprüft wurden die Anbieter durch das bundesweite Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“. Auf geht’s nach Bayern! Oder besser: vorher noch schnell diesen Text lesen ...

Familie mit Kinderwagen auf einem Spazierweg im Grünen.

„Urlaub für Alle in Bayern“: Themen und Angebote

Das Web-Portal Urlaub für Alle in Bayern liefert Anregungen für die nächste Reise nach Bayern und den wohnortnahen Wochenend-Trip. Hier finden Sie 1. Orte und Regionen, die sich dem Thema Barrierefreiheit verschrieben haben und 2. auf Barrierefreiheit geprüfte Urlaubs-, Ausflugs- und Freizeitangebote, u. a. aus den Bereichen

  • Übernachtung, vom Hotel bis zum Campingplatz
  • Gastronomie, vom Wirtshaus bis zum Erlebnis-Restaurant
  • Freizeit & Sport, Kultur & Unterhaltung
  • Mobilität, vom Radverleih bis zum Ausflugsschiff
Aha!

„Urlaub für Alle in Bayern“ richtet sich besonders an

  • ältere Reisende und Ausflügler
  • Familien mit kleinen Kindern
  • Menschen mit Behinderung
  • Unternehmungslustige, die vorübergehend eingeschränkt sind, z. B. durch ein Gipsbein.

Verlässliche Infos bis in alle Details

Die barrierefreien Urlaubs- und Freizeitangebote auf Urlaub für Alle in Bayern wurden durch das bundesweite Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ auf klare Qualitätskriterien geprüft. Diese wurden in mehrjähriger Zusammenarbeit und in Abstimmung mit Betroffenenverbänden sowie touristischen Akteuren entwickelt. Die Infos zur Barrierefreiheit stammen nicht von den Anbietern selbst, sondern von unabhängigen Prüferinnen und Prüfern. Sie besuchen alle Betriebe und Einrichtungen, die sich zertifizieren lassen wollen. Im Hotel oder Kulturzentrum, Park oder Schwimmbad begutachten sie jedes Detail, messen zentimetergenau nach und stellen viele Fragen. Ihre Ergebnisse halten sie in einem Prüfbericht fest. Entspricht die barrierefreie Ausstattung vollständig oder weitgehend den Vorgaben, erhält das Angebot das Zeichen „Barrierefreiheit geprüft“. Abweichungen sind in den Prüfprotokollen vermerkt.

Logo „Barrierefreiheit geprüft“.

Barrierefreie touristische Angebote erkennen Sie am Zeichen „Barrierefreiheit geprüft“.

Nicht für jede/n geeignet. Aber für mich!

Die wenigsten touristischen Angebote sind umfassend barrierefrei. Sie sind also nicht für Menschen mit allen denkbaren Formen von Behinderung vollständig zugänglich und nutzbar. Für die Zertifizierung durch „Reisen für Alle“ wird die VORHANDENE Ausstattung geprüft. Was zählt, ist die detailgenaue und zuverlässige Information. Zu jedem Angebot können Sie sich die ausführlichen Prüfberichte als PDF herunterladen und ausdrucken. Viele Betriebe ergänzen die Berichte auf der Website „Urlaub für Alle in Bayern“ durch Detailfotos oder Bildergalerien. So vermitteln sie neben den „technischen“ Infos einen umfassenden Eindruck von ihrem Angebot. Wer eine Reise oder einen Ausflug plant, kann sich so ganz genau über die Ausstattung informieren, die für ihn wichtig ist.

Aha!

Lässt sich ein touristischer Anbieter von „Reisen für Alle“ zertifizieren, dann nimmt auch mindestens eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter an einer Schulung teil. Darin erfahren sie mehr über die Bedürfnisse ihrer Kundschaft und ihrer Gäste: Was ist für Menschen mit Gehbehinderung wichtig? Welche Wege sind für Kinderwagen oder Rollator geeignet? Wie kann ich einen sehbehinderten Gast unterstützen? Wie spreche ich Kundinnen und Kunden mit Hörbehinderung an? Wie bereite ich Infos so auf, dass alle Menschen sie gut erkennen und verstehen können? Bei zertifizierten Betrieben finden Sie also auch immer eine Ansprechperson, die fit ist in Fragen der Barrierefreiheit.

Ein Beispiel:

Ein Hotel ist für Menschen im Rollstuhl nicht geeignet, weil die Zimmer nur über Treppen erreichbar sind. Für sehbehinderte Gäste ist es dagegen sehr attraktiv, weil Flure und Räume in kontrastreichen Farben gestaltet sind und ein tastbares Leitsystem vom Eingang aus alle Wege erschließt.

 

Bayern barrierefrei genießen: So einfach klappt‘s

Am See: Zwei ältere Menschen sitzen auf einem Steg auf einer Bank.

Ob ältere Reisende, Familien mit Kindern oder Menschen mit Behinderung: Auf Urlaub für alle in Bayern finden sie alle die schönsten barrierefreien Reiseziele.

Bildschirmansicht des Web-Portals „Urlaub für Alle“ mit Filtersuche.

TIPP: Filtern Sie bei Ihrer Suche unter Urlaub für Alle in Bayern direkt nach den Merkmalen, die für Sie wichtig sind. In unserem Bild ist dies z. B. ein stufenloser Zugang zu allen Bereichen. Sie können auch detailgenau nach Ausstattungsmerkmalen für Menschen mit Sehbehinderung, Hörschädigung oder kognitiver Beeinträchtigung filtern. Oder stöbern Sie in der Fülle der Angebote und prüfen Sie die Infos zu den Angeboten, die Sie besonders interessieren.

Logo „Barrierefreiheit geprüft“.

Touristische Angebote mit diesem Logo bieten geprüfte Informationen zur Barrierefreiheit.

Logo „Information zur Barrierefreiheit“.

Beim Zeichen „Information zur Barrierefreiheit“ ist das Info-Häkchen nicht vollständig. Das bedeutet: Das barrierefreie Angebot entspricht nur bedingt den Vorgaben zur Barrierefreiheit oder es handelt sich um spezialisierte Leistungen, die derzeit nach den Kritieren noch nicht einheitlich erfasst werden können (z. B. Stadtführungen). Abweichungen sind in den Infos zum einzelnen Angebot im Prüfprotokoll vermerkt. Sie können selbst entscheiden, ob das Angebot trotzdem für Sie geeignet ist.

Beitrag 1 von 4
Aha! Tipp für Familien

Ob ein Angebot kinderwagentauglich ist, wird von „Reisen für Alle“ nicht eigens geprüft. Doch Sie können sich einfach orientieren: Filtern Sie auf „Reisen für Alle“ unter „Merkmale für Menschen mit Gehbehinderung“ nach „stufenloser Zugang“ bzw. „stufenlos erreichbar“. Dann finden Sie das Café mit ebenerdigem Zugang genauso wie das Hotel mit Lift und den Buggy-freundlichen Märchenwanderweg.

Reiseziele mit barrierefreiem Rundum-Erlebnis

Haben Sie Lust auf Natur und Kultur in den Chiemgauer Alpen? Möchten Sie in der Bayerischen Rhön den Blick schweifen und die Seele baumeln lassen? Zieht es Sie zu Gaumenfreuden und Glashandwerk im Arberland? Oder locken Sie Bayerns entspannte Metropolen München und Nürnberg zum Entdecken und Genießen? Das Web-Portal „Urlaub für Alle in Bayern“ stellt auch Orte und Regionen vor, die mit vernetzten barrierefreien Angeboten punkten. Von der Anreise über die Unterkunft bis zu vielfältigen Freizeitaktivitäten:

Orte und Regionen auf „Urlaub für Alle in Bayern“

Ein Radfahrer auf seinem Handbike.

Vom E-Bike übers Tandem bis zum Handbike: Immer mehr Fahrradverleihe bieten Zwei- und Dreiräder für den barrierefreien Fahrspaß an.

Freizeit barrierefrei: Inspirationen

Immer mehr Tourismus-Anbieter möchten, dass alle Menschen bei ihnen mitmachen, genießen, Schönes und Spannendes erleben können. Deshalb erweitern sie ihr Angebot und sprechen auch Menschen mit Behinderung an. Der Radverleih bietet auch Handbikes (z. B. für querschnittsgelähmte Radlfans) oder Tandems (dann können blinde und stark sehbehinderte Menschen auch mitradeln) an. Im Waldseilpark können sogar Abenteuerlustige im Rollstuhl von Wipfel zu Wipfel gleiten. Und das Theater bietet Aufführungen mit Live- Audiodeskription und Übersetzung in Gebärdensprache an. Hier bei uns auf „Bayern barrierefrei“ stellen wir Ihnen einige gelungene Beispiele vor:

Mehr entdecken in unseren Beispielen

Auf einen Blick: „Urlaub für Alle in Bayern“

Aha!

Das Web-Portal „Urlaub für Alle in Bayern“ stellt barrierefreie Urlaubs- und Freizeitangebote vor. Alle aufgeführten Betriebe und Einrichtungen sind nach dem bundesweiten Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ zertifiziert. Die barrierefreie Ausstattung jedes Angebots ist detailgenau geprüft und beschrieben, von der Türbreite bis zum akustischen Signal. Umfassende Barrierefreiheit ist kein Muss für die Zertifizierung. Sie können anhand der Detailangaben selbst entscheiden, ob ein Angebot für Sie geeignet ist. Unser Tipp: Schauen Sie am besten gleich mal ins Web-Portal Urlaub für Alle!


Broschüre „Bayern barrierefrei erleben“: lesen & teilen

Die Broschüre „Bayern barrierefrei erleben“ der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH stellt Ausflugsziele für Menschen mit und ohne Behinderung vor. Von Franken bis nach Oberbayern und vom Allgäu bis nach Ostbayern gibt die Broschüre einen schön gestalteten Überblick über barrierefrei zugängliche Urlaubs-, Freizeit- und Übernachtungsangebote, welche nach dem bundesweiten Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ geprüft und zertifiziert wurden.

Broschüre „Bayern barrierefrei erleben“ herunterladen (PDF; 3,68 MB) und bestellen