Hauptinhalt

Bayern barrierefrei

Ein Haus für alle Menschen

Signet „Bayern barrierefrei“ für das Mehrgenerationenhaus Mitterteich

Gruppenbild: Übergabe des Signets „Bayern barrierefrei“.

Mitterteich, Oktober 2017

Das Mehrgenerationenhaus (MGH) der Stadt Mitterteich ist ein offener Ort des Austauschs für Jung und Alt, für ehrenamtliche Gruppen und Beratungsdienste, mit einem Café, Büro- und Seminarräumen sowie Räumen zur Kinderbetreuung. Das MGH, das vom Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt Tirschenreuth betrieben wird, residiert in einem älteren Gebäude am Marktplatz. Bei seiner Sanierung wurden die Vorgaben der Barrierefreiheit umgesetzt: Das Gebäude ist ebenerdig erreichbar, sämtliche Räume sind barrierefrei zugänglich. Ein Aufzug verbindet alle Etagen. Eine barrierefreie Toilette steht zur Verfügung. Das MGH wurde so zu einem barrierefreien Treffpunkt in der Ortsmitte für alle Menschen, ob mit oder ohne Behinderung. Sozialministerin Emilia Müller zeichnete dieses besondere Engagement mit dem Signet „Bayern barrierefrei“ aus.

Auf dem Bild sind zu sehen (v. l. n. r.): Landtagsabgeordneter Tobias Reiß, Zweiter Bürgermeister Stefan Grillmeier, Christina Ponader vom Netzwerk Inklusion im Landkreis Tirschenreuth, Erster Bürgermeister Roland Grillmeier, Staatsministerin Emilia Müller, AWO-Kreisvorsitzender Thomas Döhler, die Leiterin des Mehrgenerationenhauses Gudrun Brill, AWO-Kreisgeschäftsführerin Angelika Würner und der Vorsitzende des AWO Landesverbands Bayern, Prof. Dr. Thomas Beyer.

Zu allen Signetübergaben