Hauptinhalt

Bayern barrierefrei

Eröffnung der Servicestelle in Landshut

Sozialstaatssekretärin Trautner zeichnet die Regionalstelle Niederbayern des ZBFS mit dem Signet „Bayern barrierefrei“ aus

Bayreuth, 04. Oktober 2019

Bayerns Sozialstaatssekretärin Carolina Trautner hat heute bei Ihrem Besuch der Regionalstelle Niederbayern des Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) feierlich das neue Servicezentrum eröffnet. Die renovierte, vollkommen barrierefrei zugängliche Servicestelle in Landshut erhielt an diesem Tag zudem eine besondere Auszeichnung. Bayerns Sozialstaatssekretärin überreichte dem Leiter der Regionalstelle Niederbayern, Dr. Thomas Keyßner, das Signet „Bayern barrierefrei“.

„Ob Eltern- und Familiengeld, Opferentschädigung oder Eingliederung von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsmarkt – das Zentrum Bayern Familie und Soziales hat Kontakt zu jedem siebten Menschen in Bayern. Selbstverständlich müssen diese Leistungen und vor allem auch die persönliche Beratung allen Bürgerinnen und Bürgern gleichermaßen offenstehen. Die Regionalstelle in Landshut zeigt vorbildlich, wie Barrierefreiheit umgesetzt werden kann“, so Trautner.

Mit einem umfangreichen Festprogramm für die ganze Familie lud Dr. Keyßner die Bürgerinnen und Bürger stolz in das Landshuter Servicezentrum zum Tag der offenen Tür ein: „Wir sind eine serviceorientierte Behörde. Das spüren die Bürgerinnen und Bürger schon jetzt und künftig durch die freundliche bauliche Umgebung noch mehr. Darüber freue ich mich sehr.“ So wurde zum Beispiel ein neuer Durchlader-Aufzug für große und breite Rollstühle verbaut sowie ein taktiles Führungssystem für sehbehinderte Menschen auf dem Bodenbelag angebracht. Dieses soll im Rahmen der geplanten Außensanierung im Jahr 2020 bis zur Straße fortgeführt werden.

Das Signet „Bayern barrierefrei“ wird für konkrete, beachtliche Beiträge zur Barrierefreiheit in Bayern vergeben. Es ist ein Zeichen der Anerkennung für alle, die in Bayern Barrieren abbauen und zugleich soll es ein Ansporn sein, noch mehr für Barrierefreiheit zu tun.

Ausführliche Informationen zum Thema Barrierefreiheit und zum Programm „Bayern barrierefrei“ finden Sie auf dieser Website.

Fotos zur Verleihung des Signets finden Sie unter www.zbfs.bayern.de/presse/galerie.php.

Gruppenbild: Übergabe des Signets „Bayern barrierefrei“.

Gemeinsam mit dem Beauftragten der Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung, Holger Kiesel, übergab Sozialstaatssekretärin Carolina Trautner die neue Servicestelle ihrer Bestimmung und zeichnete die Regionalstelle für den erbrachten Beitrag zur Barrierefreiheit mit dem Signet „Bayern barrierefrei“ aus. Das Bild zeigt (v. l. n. r.): Vizepräsident ZBFS Erwin Manger, Beauftragter Holger Kiesel, Staatssekretärin Carolina Trautner, Regionalstellenleiter Dr. Thomas Keyßner.

Bildnachweis: Christine Vinçon

Zum Herausgeber der Pressemitteilung:

Zentrum Bayern Familie und Soziales
Michael Neuner
Pressesprecher
Kreuz 25, 95445 Bayreuth
E-Mail schreiben
Telefon (0921) 605-3300